Waratah Flats Butterfly (2006) – Die Diva

Waratah Flats Butterfly (2006) – Die Diva

Unsere Butterfly geniest nun ihre „Frühpension“ bei uns auf der Weide. Alleine ihr Blick bringt einen schon zum lachen. Sie ist zwar immer die erste wenns ums fressen geht, dennoch hören Ihre Blüsch-Ohren alles und sie ist sehr schreck- sprunghaft. Ihr wunderschönes Vlies trägt die Farbe hellbraun.

Farino (2013) – Der Neugierige

Farino (2013) – Der Neugierige

…. Ist mit Abstand der neugierigste der Runde. Egal ob Hund, Katze, Mistboy, Traktor, Scheibtruhe ja sogar das Quad, alles muß genau unter die Lupe genommen werden. Er ist bis jetzt (Stand November 2017) der einzige der bereits Halfterführig ist und mit dem man kleine Spaziergänge machen kann. Sein Vlies trägt ebenfalls weiß und ist das hellste von allen.

AL Fawnie (2007) – Die Selbstsichere

AL Fawnie (2007) – Die Selbstsichere

Fawnie und ihr Kumpel George sind erst im Oktober 2017 bei uns als Nachzügler eingezogen. Sie geniest als 3 Dame in der Runde ebenfalls ihre Frühpension bei uns. Sie wurde sofort in die Herde aufgenommen und fühlt sich sehr wohl. Sie ist allerdings etwas mit Vorsicht zu geniesen, denn obwohl sie sofort zu Futterschüssel stürzt, ist sie Menschen gegenüber sehr skeptisch und weis sich zu Verteidigen. Ihr Vlies trägt eine schöne Beige-Creme Farbe.

ABP Georg Cloony (2015) – Der Freche

ABP Georg Cloony (2015) – Der Freche

Mein persönlicher George Cloony ist mit Fawnie zusammen erst etwas später eingezogen und hatte es wahrlich nicht leicht in der Herde. Denn Fidibus hat ihm gleich gezeigt wer der Chef in der Herde ist und das er seinen Rang nicht hergibt. Er hielt sich jedoch tapfer und nach einer Woche wurde auch er dann ohne weitere Widerrede in der Herde akzeptiert. Er ist sehr Menschenbezogen und traut sich auch am meisten. Und mal ganz ehrlich: seine Vliesfarbe lässt keine Wünsche offen – ein Farbenspiel aus weiß, hell- und dunkelgrau.

AL Love is in the Air (2007) – Die gemütliche

AL Love is in the Air (2007) – Die gemütliche

Love ist die zweite Dame in der Runde der 3 die ebenfalls ihre Frühpension bei uns geniest. Sie hat immer einen herrlichen „Schlafzimmerblick“ aufgelegt und ist eher die gemütlichste der Runde. Ihr Vlies trägt die Farbe weiß.

Fidibus (2015) – Der Wilde

Fidibus (2015) – Der Wilde

… tja Fidibus ist eine kleine „Wildsau“. Obwohl er von Anfang an der Schüchternste war, hat sich im Laufe der Zeit heraus gestellt, dass er die Hosen in der Herde an hat. Im Kontakt mit Menschen ist er sehr zurückhaltend, aber seine Herde hat er voll im Griff und alle weichen wenn er kommt. Die Pflegemaßnahmen (Klauen schneiden, Zähne schleifen) erfordern zwei starke Männer denn er weis genau was er will und was er NICHT will. Dennoch haben wir ihn lieb ???? Sein Vlies trägt ein wunderschönes Dunkelbraun.

Cyrus (2016) – Der Spitzbub

Cyrus (2016) – Der Spitzbub

Der kleine Hengst ist der jüngste in der Runde und ein richtiger Spitzbub. Leider haben wir ihm jetzt im November 2017 seine Männlichkeit genommen aber er hat alles gut überstanden und uns bereits wieder verziehen. Er ist mit Abstand auch der gefräßigste in der Runde und der erste der sich an der Futterschüssel anstellt. Sein Vlies ist das dunkelste und trägt ein wunderschönes schwarz.